Clemens Strauss (Dattinger), IM

400 Watt durchgehend

 

Dass der Triathlon (in allen seinen Distanzen) nur dem für ihn begabten Athleten zugänglich wäre, dies zu widerlegen, trat der Dattinger in dieser Disziplin seinerzeit - es war immerhin schon im Jahre 2002 - an. Und der Beweis gelang auf Anhieb! Nach 11 3/4 Stunden humpelte der Dattinger nach der Kärntner IRONMAN-Langdistanz durchs Ziel. Zwar rangiert der Dattinger seither stets unter jenen Teilnehmern, die - wie man so schön sagt - "ferner liefen", aber bei Tageslicht ins Ziel ist er letztlich immer noch gekommen. - Es beginnt dies Ringen des Dattingers ein jedes Mal mit dem beinahe tragisch anmutenden Bild des einsamen, nackten Brustschwimmers unter lauter Kraulern in ihren Neoprenanzügen. Und es endet dieser Kampf des Dattingers mit sich selbst durchwegs mit dem festen Entschluss, dass es kein weiteres Mal geben würde. Allein, es irrt der Mensch, solang er strebt. Und so sind diese festen Entschlüsse des Dattingers aus einiger Schmerzdistanz immer noch an dem Zauber des Sports zerbröselt. Dieser Sport hat also auch für seinen bloßen Amateur einiges Suchtpotenzial. Wie ein Stehaufmännchen geht der Dattinger also wieder und wieder an den Start - zur höheren Ehre von TORINESItri und von DattiSports.